Suchen

bild_001.jpg
Logo

Geschäftsbericht 2014/2015

 Die letzte Mitgliederversammlung fand am 7. November 2014 im Haus der Bauern in Freiburg statt.

 

  1. Schwerpunkt

    Das Geschäftsjahr 2015 stand ganz im Zeichen der Fertigstellung des Clusterprojekts „Regionale Wertschöpfung Weißtanne“ und der werbewirksamen Veröffentlichung seiner Ergebnisse.
    Das Clusterprojekt wurde zum 01.06.2015 beendet. Der über 70-seitige Clusterbericht wurde an alle Mitglieder sowie an interessierte Verbände und Institutionen versandt.
    Ganz aktuell wurden rund 260 tannenreiche Gemeinden über das Clusterprojekt informiert und um Unterstützung gebeten. Insgesamt hat das Projekt 100.000 € gekostet, davon musste das Forum Weißtanne einen Eigenanteil von 30.000 € erbringen. Eine „Herkulesaufgabe“ für das ehrenamtlich tätige Forum. Dies war nur Dank der Mithilfe von Sponsoren und hohem ehrenamtlichem Engagement möglich.

     

  2. Aktivitäten im Einzelnen:

  • 3 Vorstandssitzungen am 08.01. und 18.05. und 16.10.15, dazwischen Führungskreissitzung am 30.03.15.

  • Vorstandssitzung am 18.01.2015:

    • Schwerpunkt: Weiterentwicklung der organisatorischen Strukturen des Forums. Einrichtung von regionalen Ansprechpartnern.

    • Clusterprojekt: Finanzierung

    • Auslobung eines Sonderpreises „Weißtanne in Höhe von 1.000 € beim Holzbaupreis.

    • Grundsatzentscheidung zu „Weißtanne – das Holz aus unserer Heimat“.

  • Führungskreissitzung am 30.03.2015:

    • Schreiben an politische Mandatsträger und Bauverwaltungen mit der Forderung, das Nationalparkzentrum möglichst mit viel Weißtanne zu bauen.

    • Finanzielle Sicherstellung des Eigenanteils von 30.000 € beim 100.000 € teuren Clusterprojekt.

    • Ewald Elsäßer wird zum Sprecher des Forums und Koordinationsreferenten bestellt.

    • Entscheidung für neuen Imageflyer.

  • Vorstandssitzung am 18.05.2015:

    • Vorstellung und Diskussion des Entwurfs des Abschlussberichtes.

    • Vorstellung des Modulvortrags von Dr. Lanninger: alle Vorstandsmitglieder und regionalen Ansprechpartner erhalten eine CD mit diesem Vortrag.

  • 2 Arbeitssitzungen der regionalen Ansprechpartner

      •  am 18.04. und 25.09. in Wolfach.
        Schwerpunkt 18.04.: Entwicklung des Aufgabenfeldes
        Schwerpunkt 25.09.: Ziele 2016

  • Marketing und PR-Aufgaben im Einzelnen:

    • Schreiben an alle tannenreichen Gemeinden.

    • „Baumspende“ an das Freilichtmuseum Vogtsbauernhöfe anlässlich der Krönung der Waldkönigin.

    • Mitwirkung bei Kretschmann-Besuch in Nordrach, Initiativen für Tannenholzbau Nationalparkzentrum, Initiative neues Stadion in Freiburg mit viel Holz.

    • Beteiligung an Holzbaumesse Garmisch.

    • Übergabe Sonderpreis Weißtanne.

    • Ca. 20 Presseberichte in Fachzeitschriften und regionaler Presse.

    • „Pflege“ mit Schweizer und Vorarlberger Tanneninitiativen.

 

gez. Elsäßer/Supke